Wie wir zu unseren Ponys kamen und wie es dann so weiter ging...

Nach einigen Jahren der Überlegung, ging es dann eines Tages, im Sommer 2008 recht schnell.

Im Internet fand ich Daisy, die zum Verkauf stand.

Und da endlich schluss sein sollte mit dem hin und her, Ponys oder doch keine Ponys

vereinbarte ich gleich 2 Stunden später einen Termin zum anschauen.

Wer könnte bei diesem Blick nein sagen??
Wer könnte bei diesem Blick nein sagen??

 

 

Die Entscheidung war recht schnell gefallen, Daisy musste unbedingt zu uns!

Da mein Vater aber nur ein Pony kaufen wollte, wir Daisy aber nicht alleine halten wollten bis ihr Fohlen kam, musste ich wohl oder übel auch ein Pony kaufen ;-)

 

So ging die Suche weiter!

Über Daisys "Nachnamen" fand ich dann das Gestüt Buchberg, wo zwei Stuten zur Auswahl standen.

Valerie und Mapsy

 

Ein dunkelbraunes "Pferd" wollte ich schon immer und Valerie gefiel mir auch so gut!

Tja, was blieb da anderes übrig, als gleich alle beide zu kaufen?!

Und schon war ich voll und ganz mit dem "Mini Shetty Virus" infiziert!

 

 

Es sollte nicht der letzte Einkauf auf dem Gestüt Buchberg bleiben...

...auf einmal war da ER - Underbird v.d.Pollen!

 

In Ihn habe ich mich auf der Stelle verliebt, zum Glück hatte ich meine Kamera dabei.

Von da an hab ich mir fast jeden Tag seine Bilder angesehen, bis ich Bettina und Xaver so lange auf die Nerven gehen konnte, bis sie sich dazu entschieden ihn mir zu verkaufen!

Wofür ich ihnen immer noch sehr dankbar bin!

Mit einem Hengst und drei Stuten sollte man sich dann doch langsam mal Gedanken über einen Gestütsnamen machen.

Für meine Mutter kam da nicht viel anderes in Frage als unser alter Hofname.

 

Also lies ich beim Central Prefix Register "vom Fürstenhof" für uns eintragen.

und jetzt hoffen wir auf viele, gesunde, hübsche

Mini-Shettys vom Fürstenhof...

 

Tja, wie die Zeit vergeht... mittlerweile sind aus 4 Ponys 14 geworden, ein paar unserer Ponys sind bereits wieder umgezogen und dieses Jahr (2013) können wir unsere erste selbst gezogene Stute "Mia vom Fürstenhof" schon decken lassen...

 

Unsere Mia hat 2014 ihr erstes Fohlen bekommen, eine kleine Stute die nun tatsächlich schon die 2. Genertation "selbst gezogen" ist, wir sind sehr stolz auf Mia (Verbandsprämienstute) und ihr kleines Falbscheckmädchen!

 

Aber auch auf unsere 2. selbstgezogene Stute "Mary-Lou vom Fürstenhof" sind wir sehr stolz, sie bekam eine Einladung nach München/Riem zur Landesschau, sie darf jetzt den Titel "Verbandsprämienanwärterin" tragen :-)

Aus der Anwärterin ist eine Verbandsprämienstute geworden, da Mary-Lou bereits auch ihr erstes Fohlen zur Welt gebracht hat!

 

2017 wurde unsere selbst gezogene Stute "Whoopy vom Fürstenhof" Staatsprämienanwärterin :-)